There is
nothing outside of us.
It’s all in us.
Yogi Bhajan

Über mich
Prakash Gian Kaur – Julia Wiegele

Auf meinem Lebensweg ist mir Yoga in einem sehr schwierigen persönlichen Moment begegnet, wo es ganz stark um Umbruch und Neuorientierung gegangen ist. Ich war einfach unglücklich mit meiner wissenschaftlichen Tätigkeit und sehnte mich danach mehr Kontakt mit anderen Menschen zu haben und in der Natur zu leben. In der Großstadt Berlin hat mich Kundalini Yoga gefunden und ich spürte sofort – „da passiert etwas in mir“. Es war eigenartig, denn ich fühlte mich so, als wäre ich endlich zuhause angekommen.

Dieses vage Gefühl verstärkte sich immer mehr als ich beschloss meine Doktorarbeit ad acta zu legen und mich in die Yogalehrer*in Ausbildung zu vertiefen. Ab diesem Zeitpunkt begann ich mich und dadurch auch mein Leben rapide zu verändern. Es gab kein Zurück mehr: Ich war auf einem spirituellen Weg zurück zu mir und meiner inneren Wahrheit.

Dieser Weg des persönlichen Wachstums ist herausfordernd, denn dazu gehört auch sich die Aspekte anzusehen, die noch Heilung brauchen. Das kann intensiv sein und tiefe Veränderungen mit sich bringen, doch auf lange Sicht geht es Schritt für Schritt immer mehr dorthin zurück wo mein Innerstes mich hinführt.

Am Beginn meines spirituellen Weges durfte ich einen Namen aus der Kundalini Yoga Tradition (in Gurmukhi) empfangen, der mir immer noch tiefen Respekt einflößt, ob der Größe der Aufgabe. Ich kann mich jedoch immer mehr darin wiederfinden je mehr ich mein wahres Selbst erkenne und meine Bestimmung leben kann.

Prakash Gian Kaur bedeutet so viel wie „diejenige, die das Licht der Weisheit vom Himmel auf die Erde bringt“. Dieses Licht in mir mit anderen zu teilen sehe ich als meinen Auftrag.

julia-wiegele-kundalini-yoga-karnten

Sat naam – Namaste,
Eure Julia

Meine Ausbildung

  • Abschluss des Studiums Romanistik/Spanisch und Theater-, Film- und Medienwissenschaften; PhD Kandidatin und mehrfache Auslandstipendiatin (Madrid, Berlin, Frankfurt am Main)
  • Seit der Kindheit hatte ich Flöten- und Klavier- und Gesangsunterricht und war Mitglied bei verschiedenen Chören
  • 2014 berufliche Umorientierung
  • 2016 Kundalini Yoga Ausbildung Level I (KRI zertifiziert)
  • 2017 Kundalini Yoga, Conscious Communication, Level II, (KRI zertifiziert)
  • Kinderyoga Ausbildung bei Sat Nam Kids
  • 2018 Meditationsausbildung „21 Stages of Meditation“ (KRI zertifiziert)
  • Sacred Drumming Practitioner Course (Heiltrommeln mit schamanischer Trommel bei Steven und Renata Ash)
  • Beginn der Ausbildung zum Sat Nam Rasayan Practitioner (Heiltechnik des Kundalini Yoga) bei Sadhu Singh und Sven Butz (Turiya)
  • 2019 Harmonium Workshop bei Laeela (David und Katrin Mages)
  • diverse Workshops abgehalten am österreichischen Kundalini Yoga Festival, in Stockenboi am naturedancefestival und in Schönsee beim Love & Peace Gathering

Laufende Ausbildungen (2020)

  • Juni 2020: Seminar „Einfach Sein“ (bei Josefine Pfeifhofer – Schamanisches Trommeln)
  • Im Herbst 2020: Schwangerenyoga (bei Julika Balprem Kaur)
  • Sat Nam Rasayan Practitioner (Heiltechnik des Kundalini Yoga) bei Sadhu Singh
Music in the soul
can be heard by the universe.
Lao Tzu

Angebote
Von Herz zu Herz

Kundalini Yoga Kurse laufend

Aktuell
Online Yogakurs via Zoom Videokonferenz:
Dienstag, 18:30 -20:00
(Beitrag € 10 pro Online Session)

Ab Herbst 2020
Montag, 18:30–20:00
Yogakurs in der Lebensbaumpraxis in Hart 31/7
Dienstag, 18:00–19:30
Yogakurs im Chaletdorf Warös, Watschig
Mittwoch, 18:00–19:30
Yogakurs im Mehrzweckhaus des Sportvereins Achomitz, SD Zahomc

In Planung:
Schwangerenyogakurs in Hart
Kinderyoga in der VHS Hohenthurn und Arnoldstein

Workshops und Retreats

27.-30. August 2020
Leitung des roten Zeltes am Yoga Dance Festival im Wahaha (Rosental)
Frauenworkshop, Kinderyoga und Kundalini Yoga
(Veranstaltung noch nicht bestätigt)

September
Weib-Licht-Sein: Frauenkraftwochenende in Watschig gemeinsam mit Elisabeth Leitner (Arjan Pritam Kaur)

Kundalini Yoga

„Das Wort Yoga bedeutet ‘Einheit’ oder ‘Einssein’ und leitet sich her vom Sanskritwort Yuj, was so viel wie ‘verbinden’, ‘zusammenfügen’, ‘vereinigen’ bedeutet. Auf der spirituellen Ebene drückt das Wort Yoga die Verbindung des individuellen mit dem universellen Bewusstsein aus. Aus einer eher praktischen Sicht bedeutet Yoga das Harmonisieren und Ausbalancieren von Körper, Geist und Emotionen.“
(Quelle: https://www.yoga-anandaverlag.de/magazin/yoga-uebungen.html, Stand: 27.4.2020)

In meinen Yogakursen, Workshops und Retreats lernst du jahrhundertealte yogische Techniken kennen um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, so dass deine Lebenskraft (Kundalini Energie) wieder ungestört fließen kann. Kundalini Yoga, wie es von Yogi Bhajan in den Westen gebracht wurde, ist das Yoga des Bewusstseins. Bei regelmäßiger Praxis kannst du dein Nervensystem stärken, Muskeln aufbauen, dein Drüsensystem und deinen Kreislauf anregen – dadurch wird sich körperliches und seelisches Gleichgewicht einstellen. Die Atem- und Meditationstechniken helfen dir dich leichter zu entspannen und wieder zur Ruhe zu kommen. Die Arbeit mit Mantra und Klängen (Stimme und verschiedene Instrumente) wirkt dabei unterstützend.

Sat Nam Rasayan

„Sat Nam Rasayan bedeutet in Sanskrit ‚tiefe Entspannung im Namen Gottes’ oder ‚Hingabe an die Essenz der wahren Identität’. Es ist eine traditionelle Heilkunst, in der das Wissen und die Fähigkeit des Fühlens verwendet werden.“
(Quelle: https://www.satnamrasayan.it/benefits-of-sat-nam-rasayan/?lang=en, Stand 22.4.2020)

Ich praktiziere die Heiltechnik Sat Nam Rasayan, die aus der Sikh Tradition aus dem Norden Indiens stammt, seit 2018. Der Praktizierende versenkt sich in einen tiefen meditativen Zustand von Stille (shuniya), in dem eine sehr tiefe Entspannung möglich ist. Die Intention dabei ist immer Heilung für sich oder auch jemanden anderen, den man in diesen heilsamen Raum mitnehmen kann. Durch eine sanfte Berührung (meist am Arm) wird der Kontakt hergestellt, es sind jedoch auch Fern-Behandlungen möglich. Ich befinde mich weiterhin in Ausbildung zum Sat Nam Rasayan Practitioner bei Sadhu Singh.

Kinderyoga

Besondere Freude bereitet mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich bemerke immer wieder wie notwendig es ist, Entspannung, Spiel und Freude in den stressigen (Schul)Alltag zu bringen. Beim Kinderyoga können sich die Kids mal so richtig austoben und lernen spielerisch die Asanas (Körperhaltungen) kennen. Wir erleben abenteuerliche Reisen durch fremde Länder, lachen, tanzen und singen gemeinsam.

Die Atemtechniken, das gemeinsame Musizieren und die Körperübungen werden an die jeweilige Altersgruppe angepasst. Geübt werden Ausdauer, Kraft und Balance aber auch Kreativität, Musikalität und Rhythmus. Yoga hilft den Kindern mehr in die Entspannung zu kommen, Emotionen auszudrücken und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, das wirkt sich positiv auf Konzentrationsfähigkeit, Beweglichkeit und emotionale Balance aus.

Klangheilung

Das Singen und Musizieren war für mich von Kindheit an Teil meines Lebens, es durfte durch die Arbeit mit der Medizintrommel und die spirituellen Singkreise wieder stärker in mein Leben kommen. Musik ist eines der einfachsten und wunderbarsten Mittel um seine Schwingung zu erhöhen und Heilung zu erfahren.

Klangreisen
Ich biete Klangreisen im Rahmen meiner Yogaworkshops an, bei denen ich die Teilnehmer*innen auf eine musikalische Reise mitnehme, wodurch die Entspannung und Integration der vorangehenden Yoga Übungen erleichtert wird. Ich verwende hier verschiedene Percussion Instrumente, wie z. B. Tank drum, schamanische Trommel, Sansula, Monochord und meine Stimme.

Singkreis
Bei einem Singkreis geht es nicht um musikalisches Können, sondern darum dich durch deine Stimme auszudrücken und mit anderen gemeinsam zu schwingen. Ich leite Singkreise allein oder mit anderen gemeinsam und begleite sie mit indischem Harmonium, Medizintrommel und Rassel.

Heilbehandlungen mit der Medizintrommel
Die schamanische Medizintrommel ist ein wunderbar einfaches Werkzeug um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Ich habe meine Trommel bei Steven und Renata Ash* gebaut und durfte auch Räuchertechniken aus Nordamerika kennen lernen, die sehr wirksam sind. Dein eigener Herzschlag synchronisiert sich durch den regelmäßigen Trommelschlag wieder mit den Rhythmen von Mutter Natur – du spürst die Verbindung zu dir selbst und zum Kosmos. Neben der mit Hirschkuhhaut doppelt bespannten Trommel kommen auch Medizinrassel und die Feder zum Einsatz, um den Energiekörper eines Menschen oder Räume zu reinigen und den Fluss der Lebensenergie wiederherzustellen. *Mehr Infos zu meinen Lehrern findest du hier: https://www.sacreddrumming.co.uk/

Heilige Weiblichkeit

Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen liegt mir die Arbeit mit Frauen, ob es in Form von roten Zelten oder die Begleitung von werdenden Müttern ist, sehr am Herzen. Ich weiß wie hilfreich Yoga und Meditation in der Schwangerschaft, bei der Geburt und danach sind. Die Frauenkreise, an denen ich teilnehmen oder die ich leiten durfte, habe ich als sehr kraftvoll und heilsam erlebt. Die sanfte Kraft, die in uns Frauen wohnt, dürfen wir gerade wiederentdecken und verstärkt auf diesen Planeten bringen: für unsere Kinder, für die Natur, für unsere Beziehungen und vor allem auch für uns selbst.

Die Zeit ist reif, die weibliche Ur-Kraft (shakti- Kundalini) in uns wieder zu erwecken und das empfangende, gebende und heilende Prinzip des Weiblichen wieder mehr auf der Erde zu verankern. Dein Wegweiser ist deine innere Stimme – lerne ihr wieder zu lauschen und zu vertrauen. Die weibliche Intuition ist deine direkte Anbindung an den Spirit oder den Kosmos: In dir ist bereits alles enthalten, was du brauchst. Begib dich auf eine Reise nach innen – zu deinem wahren Sein, deiner Essenz und entdecke deine göttliche Schöpferkraft wieder.

Wenn du dich gerufen fühlst, dann lade ich dich herzlich ein an einem meiner Workshops, Retreats zum Thema ‚heilige Weiblichkeit’ teilzunehmen. Oder du kommst zu einem unserer wunderschönen Frauenkreise ins lovelight Paradise (Nähe Faaker See). Für nähere Informationen nimm bitte Kontakt mit mir auf.

Tantrische Numerologie

Basierend auf deinem Geburtsdatum erstelle ich deine persönliche individuelle Numerologie, die dich dabei unterstützt deinen Seelenweg, deine Lernaufgaben und Geschenke besser verstehen zu lernen. Aufbauend auf der Lehre der 10 Körper nach Yogi Bhajan erstelle ich auf dich individuell abgestimmte Yogaübungen und Meditationen, die dich auf deinem Weg unterstützen.

Yoga Einzelstunden, Behandlungen mit der schamanischen Heiltrommel, Sat nam rasayan Sitzungen und Kinderyoga Workshops auf Anfrage!

Make yourself
so happy, that by looking at you,
other people become happy.
Yogi Bhajan

Danke
Menschen, die mich auf meinem Weg begleiten

Ohne meine spirituellen Lehrer*innen und Begleiter*innen wäre mein Weg viel beschwerlicher und wahrscheinlich mit mehr Umwegen vonstattengegangen. Heilung ist ein ständiger Prozess der immer tiefer geht und nie ‚fertig’ ist. An dieser Stelle möchte ich meinen tiefen Dank aussprechen an meine Kundalini Yoga Lehrerin und Ausbildnerin Melissa Domenig (Nirvair Kaur) und meinen engen Vertrauten und Coach Prakash Chegu (Tej Dharam Singh) die mir Mitgefühl, Vertrauen und Durchhaltevermögen schenkten und beibrachten. Vor allem Prakash hat mich auf seine mitfühlende jedoch strenge Art immer wieder auf Dinge aufmerksam gemacht, die ich nicht sehen konnte und dadurch komme ich voran. Entscheidend war auch die Begegnung mit Sadhu Singh, meinem mexikanischen Sat nam rasayan Lehrer, der mich mit seiner Hingabe, tiefen Demut und Weisheit immer noch erstaunt und inspiriert.

Dankbar und glücklich bin ich, dass Steven und Renata Ash Teil meines Lebens sind. Sie haben mich nicht nur auf dem Medizinweg initiiert, sondern auch daran erinnert, wie schön und einfach das Leben ist – wenn wir tatsächlich hinschauen und unsere Wahrheit leben. Worte können schwer beschreiben wie verbunden ich mich mit ihnen und der gesamten sacred drumming family fühle – ich trage meinen Namen „she who wants to be“ im Herzen, denn das ist tatsächlich mein größter Wunsch: einfach die zu sein, die ich bin.

Auch meinen Yogaschülern*innen bin ich zu Dank verpflichtet für ihr Vertrauen und dafür, dass sie mir immer wieder Gelegenheiten bieten weiter zu wachsen und mein Wissen mit ihnen zu teilen. Ich fühle mich berufen Menschen eine regelmäßige Yogapraxis näher zu bringen und sie sanft in die Techniken des Kundalini Yoga einzuführen, denn ich weiß, wie gebraucht dieses wunderbare Werkzeug ist.

Die Geburt meines Sohnes hat (wie wahrscheinlich bei jeder Mutter) mein Leben tiefgreifend verändert. Dieser Transformationsprozess begann bereits in der Schwangerschaft und hat mir gezeigt, wie wenig Bewusstsein für eine gelebte Geburtskultur, die die Mütter ehrt und achtet, in unserer Gesellschaft vorhanden ist.

Durch meine Übersetzungstätigkeit bei der Yoga Doula Ausbildung von Guru Jagat Kaur in Wien durfte ich wichtige Tools lernen und bin ihr dafür sehr dankbar so wie allen Teilnehmer*innen für das heilsame Miteinander. Die sanfte, einfühlsame Begleitung meiner Doula Tina Manusha Obereder und meiner Hebamme Barbara Suntinger waren unglaublich wichtig in dieser Zeit und ich bin beiden zu tiefstem Dank verpflichtet. Darüber hinaus darf ich mich glücklich schätzen noch zwei Frauen in meinem Leben zu wissen, die mich durch ihr Sein und ihr Tun inspirieren und mich lehren was es bedeutet meine Weiblichkeit zu ehren und zu leben: Dianei Trojer und Sandra Tina Held.

julia-prakash-gian-wiegele-frauenkreis-karnten

Danke aus tiefstem Herzen
I believe woman is the door to God.
Her sway and her grace is keeping
the Earth in its own place.
Yogi Bhajan
Ich bin Ringana-Frischepartnerin aus Überzeugung seit 2019! Mehr erfahren

Kontakt
Ich freue mich, dich kennenzulernen

MMag. Julia Wiegele
Achomitz 9
9613 Feistritz/Gail
julia@bethelight-yoga.com
0677 / 62535408

Datenschutzrichtlinien

Bildnachweise:
Startbild: © Otto Gombocz
Trommelbild: © Michael Urban

*Pflichtfeld muss ausgefüllt werden!

Prakash Gian Kaur

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!